Mittwoch, 20. November 2019

ZMF 2020 mit Meute, Helge Schneider und Sóley

img

Helge Schneider / Foto: Till Oellrking


 

Das sind Eröffnungs-, Abschlusskonzert und das erste Spiegelzeltkonzert

Mit der Techno Marching Band MEUTE steht das Eröffnungskonzert des 38. ZMF fest. Den Abschluss des Festivals wird HELGE SCHNEIDER mit „Die Wiederkehr des blaugrünen Smaragdkäfers“ geben. Außerdem ist das erste Spiegelzeltkonzert mit der Isländerin SÓLEY bestätigt.

Der Bass vibriert, das Konfetti flimmert und die rotblauen Uniformen glitzern im Strobo. Durch die explosive Kombination aus hypnotisch treibendem Techno und expressiver Blasmusik erzeugt die Techno Marching Band MEUTE seit 2016 großen Wirbel quer über die Kontinente. Die elf Hamburger in den ikonischen roten Jacken brechen die Regeln und sprengen Grenzen. Was als kleines Experiment auf den Straßen von St. Pauli begann, hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem weltweit gefeierten Phänomen entwickelt. Ausschließlich mit akustischen Instrumenten vollführen sie eine Revolution im Techno und definieren gleichzeitig die Idee der Blaskapelle neu.
Mit viralen Hits und ausverkauften Clubs sorgen sie für elektronische Ekstase und laden am 15. Juli 2020 zu bunten, berauschend Exzessen in schweißtreibender Glückseligkeit ein.

2020 wird HELGE SCHNEIDER wieder richtig aufdrehen, MOPPELCHEN MUSS HÜPFEN!

Wenn die anderen schon mit einem Bein im Wohnzimmer vor dem Fernsehapparat sich eine Flasche Bier zurechtrücken, um Fußball oder Donna Leon zu gucken, räumt DER RUBINROTE HÖLLENSTORCH seine Garage aus und seine Orgel in den Anhänger!
Am 02. August 2020 wird er mit „Die Wiederkehr des blaugrünen Smaragdkäfers“ das ZMF-Abschlusskonzert im Zirkuszelt geben.

Die in Island geborene SÓLEY hat im Laufe der Jahre mit ihren dunklen, märchenhaften Liedern eine große Fangemeinde angezogen.
2010 startete sie ihre Solokarriere mit der Veröffentlichung ihrer „Theater Island“-EP. 2011 folgte die fantastische, sepia-getönte Alt-Pop-Melodie des Debüts „We Sink“.
Von Sommer bis Herbst 2019 kreierte Sóley neue musikalische Mischungen und Zusammenstellungen für ihr viertes Soloalbum, das 2020 erscheinen soll. Das Publikum darf im Spiegelzelt am 26. Juli 2020 eine dunkle, surreale und experimentelle Reise in den Kopf dieser rätselhaften Isländerin erwarten.
Weitere Informationen

Eintrag vom: 08.11.2019