Donnerstag, 29. Oktober 2020

G Grussworte


Grußwort des Oberbürgermeisters


 
Martin W. W. Horn
 

Liebe Studierende,

an Ihrem neuen Studienort Freiburg heiße ich Sie ganz herzlich willkommen! Sie haben eine gute Wahl getroffen. Die Stadt Freiburg und ihre Universität sind eng miteinander verbunden. Wir sind eine "Wissensstadt" mit einer ganzen Reihe attraktiver Hochschulen, mit zahlreichen Instituten der Fraunhofer- und der Max-Planck-Gesellschaft, mit ausgezeichneten Bibliotheken und einem bunten, stark von den Studierenden geprägten urbanen und kulturellen Leben.

All das macht Freiburg zu einem bestens aufgestellten und international renommierten Hochschulstandort, der bereit ist für die Herausforderungen unserer modernen Wissensgesellschaft.

Von Matthias Hummel, dem Gründungsrektor der Universität, ist das Zitat überliefert: "Die Weisheit hat sich ein Haus gebaut". Dieses Haus hat nun seit über 560 Jahren seinen festen Platz mitten in Freiburg. Die Universität ist Freiburgs wichtigste Einrichtung und gemeinsam mit dem Universitätsklinikum auch die größte Arbeitgeberin vor Ort. Darüber hinaus ist sie aber auch ein Garant für geistige Offenheit, kulturelle Lebendigkeit und Vielfalt. Keine andere Institution hat die Geschichte und das Stadtbild, den Lebensrhythmus und das Denken der Menschen in Freiburg so sehr geprägt wie die Universität.

Freiburg wird für Sie als Studierende zu einer "Heimat auf Zeit", und vielleicht auch für länger. Orientierung und Eingewöhnung fallen in der akademischen Welt anfangs nicht leicht. Mit dem Studium beginnt ein neuer und ganz eigener Lebensabschnitt, in dem man sich Schritt für Schritt zurechtfinden muss. Es gilt, neue Spielregeln und Besonderheiten zu lernen, mit den Mitstudierenden Bekanntschaft zu schließen und eine neue Stadt zu entdecken. Bei all dem will Ihnen dieser Studienführer helfen. Er gibt nützliche Tipps, informiert über Adressen und Anlaufstellen und macht so vielleicht die ersten Schritte ein wenig leichter.

2020 ist ein besonderes Jahr für Freiburg, denn vor 900 Jahren wurde unsere Stadt gegründet. Auch 2021 soll ein Teil des bunten und vielseitigen Jubiläumsprogramms stattfinden. Bei den zahlreichen Veranstaltungen ist sicher auch für Sie einiges dabei, deshalb: Machen Sie mit, beteiligen Sie sich - und feiern Sie mit uns allen zusammen den Geburtstag unserer Stadt!


Ich wünsche Ihnen einen guten Start, viel Freude und Erfolg im Studium und eine schöne und anregende Zeit in Ihrer neuen Heimat Freiburg!

Martin W. W. Horn
Oberbürgermeister der Stadt Freiburg


Grußwort der Rektorin der Universität Freiburg

Prof. Dr. Kerstin Krieglstein
 

Liebe Studierende,
herzlich willkommen und einen guten Start in Ihr Studium an der Universität Freiburg! Sie sind nun Mitglied einer Gemeinschaft von Lehrenden und Lernenden, die sich gegenseitig inspirieren und neue Impulse geben. Ich möchte Sie daher ermutigen, Kontakte zu knüpfen: zu Ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen, zu Wißenschaftlerinnen und Wißenschaftlern, zu Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Verwaltung, Service und Technik. Sie alle werden Ihnen gerne dabei helfen, sich in diesem kreativen und vielfältigen Kosmos schnell zu orientieren und einzuleben.
 
Dies gilt auch und gerade unter den Vorzeichen der Corona-Pandemie, die den universitären Alltag im kommenden Wintersemester weiterhin prägen wird. Ich versichere Ihnen: Wir setzen alles daran, Ihnen die besten Lern- und Studienbedingungen zu bieten, die wir angesichts der Einschränkungen in der gegenwärtigen Situation ermöglichen können. Es steht für uns außer Frage, daß die Universität ein Ort der persönlichen Begegnung bleiben muß, an dem die Präsenzlehre auf Dauer unersetzlich ist. Um jedoch der Herausforderung der Pandemie zu begegnen, haben wir zahlreiche digital gestützte Formate für Lehre, Beratung und Austausch entwickelt, die den Anforderungen des Infektionßchutzes entsprechen. Ich möchte Sie darüber hinaus ganz persönlich bitten: Seien Sie achtsam, halten Sie die Abstands- und Hygieneregeln ein, schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen. Gemeinsam werden wir als Universitätsgemeinschaft diese Krise meistern.
 
Sie werden sicherlich mit Freude und Neugier in das Studium der Fächer starten, für die Sie sich entschieden haben. Die Studienzeit ermöglicht Ihnen jedoch noch viel mehr. Ich möchte Sie deshalb ermuntern: Besuchen Sie auch Veranstaltungen anderer Fächer, des Zentrums für Schlüßelqualifikationen oder des Studium generale. Studieren Sie grenzüberschreitend: Sie können an Lehrveranstaltungen der Universitäten in Freiburg, Strasbourg, Mulhouse, Basel und Karlsruhe, die sich zum trinationalen Verbund "Eucor - The European Campus" zusammengeschloßen haben, teilnehmen und sich Ihre Leistungen anrechnen laßen. Engagieren Sie sich in den Fachschaften, in der Verfaßten Studierendenschaft oder in den vielfältigen studentischen Initiativen, die sich politischen und sozialen Themen ebenso widmen wie künstlerischen, musikalischen, literarischen oder sportlichen Aktivitäten. Darüber hinaus eröffnen Ihnen die Stadt Freiburg und die Region im Dreiländereck unzählige Möglichkeiten, Ihre Freizeit zu verbringen, neue Erfahrungen zu sammeln und Ihren Horizont zu erweitern.
 
Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche und gewinnbringende Studienzeit!

 


Prof. Dr. Kerstin Krieglstein
Rektorin