Montag, 15. Juli 2024

G Grussworte


Grußwort des Oberbürgermeisters


 
Martin W. W. Horn

Martin W. W. Horn / Foto: Seeger / Stadt Freiburg

 

Liebe Studierende,

an Ihrem neuen Studienort Freiburg heiße ich Sie ganz herzlich willkommen! Sie haben eine gute Wahl getroffen. Die Stadt Freiburg und ihre Universität sind eng miteinander verbunden. Wir sind eine "Wissensstadt" mit einer ganzen Reihe attraktiver Hochschulen, mit zahlreichen Instituten der Fraunhofer- und der Max-Planck-Gesellschaft, mit ausgezeichneten Bibliotheken und einem bunten, stark von den Studierenden geprägten urbanen und kulturellen Leben.

All das macht Freiburg zu einem bestens aufgestellten und international renommierten Hochschulstandort, der bereit ist für die Herausforderungen unserer modernen Wissensgesellschaft.

Von Matthäus Hummel, dem Gründungsrektor der Universität, ist das Zitat überliefert: "Die Weisheit hat sich ein Haus gebaut". Dieses Haus hat nun seit über 560 Jahren seinen festen Platz mitten in Freiburg. Die Universität ist, gemeinsam mit dem Universitätsklinikum, Freiburgs größte Arbeitgeberin vor Ort. Darüber hinaus ist sie aber auch ein Garant für geistige Offenheit, kulturelle Lebendigkeit und Vielfalt. Keine andere Institution hat die Geschichte und das Stadtbild, den Lebensrhythmus und das Denken der Menschen in Freiburg so sehr geprägt wie die Universität.

Freiburg wird für Sie als Studierende zu einer "Heimat auf Zeit", und vielleicht auch für länger. Orientierung und Eingewöhnung fallen in der akademischen Welt anfangs nicht leicht. Mit dem Studium beginnt für Sie ein neuer und ganz eigener Lebensabschnitt, in dem man sich Schritt für Schritt zurechtfinden muss. Es gilt, neue Spielregeln und Besonderheiten zu lernen, mit den Mitstudierenden Bekanntschaft zu schließen und eine neue Stadt zu entdecken. Dabei will Ihnen dieser Studienführer helfen. Er gibt nützliche Tipps, informiert über Adressen und Anlaufstellen und macht so die ersten Schritte vielleicht ein wenig leichter.

Ich wünsche Ihnen einen guten Start, viel Freude und Erfolg im Studium und eine schöne und anregende Zeit in Ihrer neuen Heimat Freiburg!

Martin W. W. Horn
Oberbürgermeister der Stadt Freiburg


Grußwort der Rektorin der Universität Freiburg

Prof. Dr. Kerstin Krieglstein

Kerstin Krieglstein / Foto: Sandra Meyndt

 

Liebe Studienanfänger*innen,

ich heiße Sie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg herzlich willkommen. Als leistungsstarke Universität mit einem breiten Fächerspektrum streben wir danach, kontinuierlich Spitzenergebnisse in Forschung und Lehre zu erbringen, Wissen zu generieren und Räume für Erneuerung sowie Wandel zu schaffen. Damit uns dies gelingt, stellen wir uns gemeinsam mit allen Mitgliedern – Studierenden, Wissenschaftler*innen sowie Mitarbeiter*innen aus Verwaltung, Service und Technik – den drängenden Fragen unserer Zeit.

Lösungsansätze für aktuelle Herausforderungen finden wir unter anderem, indem wir die Stärken mehrerer Fachbereiche bündeln, etwa in Clustern. Zwei interdisziplinäre Clusterinitiativen der Universität Freiburg haben sich in der aktuellen Wettbewerbsrunde der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder durchgesetzt und werden bis zum Sommer 2024 einen Vollantrag stellen. Die bestehenden Exzellenzcluster, Centre for Integrative Biological Signalling Studies (CIBSS) und Living, Adaptive and Energy-autonomous Materials Systems (livMatS), bewerben sich um eine zweite Förderphase.

Drängenden Zukunftsthemen begegnen wir im Verbund mit anderen Wissenschafts- und Forschungsinstitutionen. Ein regionales Beispiel ist unser Engagement im Innovationscampus Nachhaltigkeit, der die Transformation hin zu einer nachhaltigen Lebensweise wissenschaftlich begleitet. Die Mitgliedschaften in den europäischen Hochschulallianzen „Eucor – The European Campus“ und „EPICUR – The European University“ symbolisieren unsere enge Verbundenheit zur Wissenschaftslandschaft im Dreiländereck Deutschland – Frankreich – Schweiz und auch darüber hinaus. Global gut vernetzt, pflegt die Universität Freiburg auch international strategische Partnerschaften.

In unserem Leitbild (leitbild.uni-freiburg.de) heißt es: „Wissen entsteht und wächst im Labor, in Seminaren und am Schreibtisch. In der Bibliothek zwischen Büchern, im Gespräch miteinander und in der eigenen, kritischen Reflexion.“ Ich möchte Sie ermutigen, neugierig zu sein und Ihren Horizont über den eigenen Lehrplan hinaus zu erweitern. Etwa indem Sie Seminare anderer Studiengänge oder interdisziplinäre Veranstaltungen des Studium generale und des Zentrums für Schlüsselqualifikationen (ZfS) besuchen. Freiwillige Lernangebote des ZfS wie die Zertifikate „Nachhaltigkeit“ und „Digitale Kompetenzen“ setzen sich praxisnah mit aktuellen Themen auseinander und qualifizieren Sie dafür, relevante Veränderungsprozesse mitgestalten zu können.

Trauen Sie sich, das universitäre Leben mit Ihrem Wissen und Ihren Talenten zu bereichern, sei es in Ihrer Fachschaft oder in der Verfassten Studierendenschaft. Nutzen Sie die vielfältigen Angebote studentischer Initiativen und lernen Sie Kommiliton*innen kennen, die Ihr Interesse an Kunst, Sport, Politik, Unternehmer*innentum, Nachhaltigkeit und sozialen Themen teilen.

Zudem möchte ich Sie dazu einladen und ermutigen, Ihre Ideen auch in unseren Gesamtstrategieprozess einfließen zu lassen. Gestalten Sie mit uns die Zukunftsvision unserer „Universität 2030“ und lassen Sie uns die Universität Freiburg zu einem zukunftsfähigen Ort des Forschens, des Lernens und des Austauschs mit der Gesellschaft gestalten. Wir freuen uns darauf, diesen Weg künftig mit Ihnen gemeinsam zu gehen.

 

Prof. Dr. Kerstin Krieglstein
Rektorin der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg