Donnerstag, 29. Oktober 2020

Geldanlage für Anfänger: Alles, was Finanzneulinge wissen müssen

img


 

Eigenheim, sichere Rente oder eine berufliche Auszeit: Materielle Träume können sehr unterschiedlich sein. Der Weg dahin ist die richtige Geldanlage. Ob Aktien, ETF oder Festgeldtreppe. In ihrem neuen Ratgeber Geldanlage für Anfänger gibt die Stiftung Warentest wertvolle Tipps und liefert spannende Hintergrundinformationen, die dabei helfen, eine individuelle Anlagestrategie zu entwickeln.

Es geht darum eine kleine oder große Summe sinnvoll anzulegen, damit später eine eigene Immobilie, eine Traumreise oder das Studium der Kinder finanziert werden kann.

Der Ratgeber führt auch ohne Vorwissen zu einer funktionierenden und vor allem Erfolg versprechenden Geldanlage. Dabei werden alle wichtigen Begriffe wie Aktie, Depot, ETF und Co. verständlich erklärt und verschiedene Strategien der Geldanlage in Bezug auf Risiko, Zusammensetzung und Ausrichtung vorgestellt. Die Leser, die schon etwas mehr wissen, können das eigene Depot mit den Tipps aus diesem Ratgeber individuell anpassen – je nach Schwerpunkt auf maximale Sicherheit, Nachhaltigkeit oder auf andere spezielle Anlageoptionen.

Der erste Sparplan, das erste Depot, der erste Fonds: Mit diesem Ratgeber kommen Berufseinsteiger und Finanzneulinge Schritt für Schritt zum eigenen Depot. Außerdem liefert er individuelle Portfolio-Strategien für jeden Anlage-Typ.

Die Autoren Stefanie und Markus Kühn sind ausgewiesene Finanzexperten: Honorarberater und Finanzfachwirte. Beide haben bereits mehrere Bücher zum Thema Geldanlage für die Stiftung Warentest veröffentlicht, z. B. das Handbuch Geldanlage.

Geldanlage für Anfänger hat 176 Seiten und ist für 19,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/geldanlage-anfaenger
Weitere Informationen

Eintrag vom: 01.09.2020