Donnerstag, 24. Oktober 2019

BAföG-Coach

Das Studierendenwerk Freiburg hilft bei Schwierigkeiten mit dem Ausfüllen des BAföG-Antrags.

Zum Wintersemester bietet das Studierendenwerk Freiburg all denjenigen, die zum ersten Mal einen BAföG-Antrag stellen, einen besonderen Service. Vom 16. September bis 30. Oktober hilft ein „BAföG – Coach“ beim Ausfüllen des Antrags, wenn Unsicherheiten und Fragen auftauchen.

Immer montags bis freitags zwischen 12 und 14 Uhr können Studierende mit ihrem BAföG-Antrag in den Infoladen des Studierendenwerks in der Basler Straße 2 kommen und sich beim Ausfüllen des Formulars helfen lassen.

Neben diesem neuen Service gibt es weitere Angebote rund ums Thema BAföG, zum Beispiel die BAföG-Hotline, die vom 30. September bis 6. November immer montags bis donnerstags von 14.00-16.00 Uhr und freitags von 11.00-13.00 Uhr unter der Nummer 0761 2101 307 erreichbar ist, oder die BAföG-Kurzberatung im Infoladen. Hier kann man schnell und unkompliziert eine Probeberechnung durchführen lassen, die sofort zeigt, ob und wieviel BAföG man bekommen würde. Für die Probeberechnung ist keine Anmeldung erforderlich, nur der letzte Einkommenssteuer-Bescheid der Eltern muss mitgebracht werden.

Als BAföG-EmpfängerIn hat man, auch wenn man nur eine geringe Förderung erhält, Anspruch auf viele weitere Vergünstigungen, z.B. bei den Rundfunk-Gebühren. Einen Antrag zu stellen lohnt sich also auf jeden Fall. Zumal sich ab dem kommenden Wintersemester die BAföG-Sätze auf bis zu 853 € monatlich (bisher 735 €) erhöhen. Auch der Einkommensfreibetrag für Eltern, also der Betrag, der von der Berechnung der Förderung ausgenommen ist, erhöht sich von 1.715 € auf 1.835 €. Dadurch kommen wieder mehr Studierende in den Genuss einer BAföG-Förderung.

Anträge sowie alle Infos zum BAföG gibt es im Infoladen des Studierendenwerks Freiburg, Basler Str. 2, Mo - Fr von 9 -17 Uhr und auf der Website www.swfr.de > GELD > BAföG
Weitere Informationen

Eintrag vom: 12.09.2019